Leitebene PLS80E (legacy)

Die Stationen der Leitebene geben dem Bediener bei der Prozessbeobachtung und -bedienung ausführliche Informationen und machen Prozesseingriffe leicht, zielgerichtet und sicher. Dies wird erreicht durch:

  • Aktualisierte Prozesswiedergabe in wählbaren, unterschiedlichen Bildschirmdarstellungen
  • Darstellungsanwahl über virtuelle Tasten sowie Verkettungen in freien Grafiken
  • Bedienerführung durch "Merken" der zuletzt aufgerufenen Darstellungen
  • Rezepturdarstellungen in hierarchischer Stufung entsprechend dem Grundoperationenkonzept
  • Anzeige von Prozess- und Systemmeldungen, unabhängig von der gewählten Darstellung, in gleicher Weise und an gleicher Stelle auf dem Bildschirm
  • Bedienung des Prozesses durch Funktionstasten und Insrceen über Maus
  • Beobachtung und Bedienung von Automatisierungsfunktionen in unterschiedlichen Darstellungsarten

Der Bildschirm, Fenster zum Prozeß

Die Bildschirmaufteilung der PLS 80E-Leitworkstation LWSPC) ist Ergebnis einer klar strukturierten Anwendungsoberfläche. Neben der laufend aktualisierten Prozeßwiedergabe in der jeweils gewählten Bildschirmdarstellung werden ständig aktuell Datum und Uhrzeit, Hinweise für Prozeß- und Systemmeldungen sowie die aktuelle Belegung der Funktionstasten angezeigt.

Dazu kommen diverse Alarm und Konfigurationsmenüs. Genaueres dazu finden Sie zum einen in der PLS80E Systemübersicht und zum anderen in den entsprechenden Handbüchern.

ESR-Systemtechnik GmbH, Waiblinger Straße 56, 70734 Fellbach
Telefon 0711/510993-60, Fax 0711/510993-66, info@esr-systemtechnik.de
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Wonderware Certified System Integrator Invensys PLS80E-Partner